Drucken

Lösung:

Berechnen Sie das Skalarprodukt der beiden Vektoren und bestimmen Sie daraus den Kosinus des eingeschlossenen Winkels.

Nur in wenigen Ausnahmefällen können Sie dann ohne Taschenrechner den zugehörigen Winkel angeben.