Drucken

Lösung:

In der Gleichung von E lassen sich zwei Spannvektoren ablesen, in der Gleichung von F ein Normalenvektor. Die Ebenen sind parallel, wenn der Normalenvektor von F orthogonal ist zu den Spannvektoren von E.

Da E zu F parallel ist, lässt sich der Abstand als Abstand eines Ebenenpunktes von E von der Ebene F berechnen. Am einfachsten geschieht dies mit der Hesseschen Normalenform der Ebenengleichung.